Unsere Partnerschaft mit einer Gemeinde im Norden Namibias (Kaokoveld)

Die Gemeinde und die Grundschule Oberndorf haben sich entschlossen gemeinsam mit der Reiner Meutsch Stiftung Fly & Help und deren Partnerverein vor Ort, Kaokoland e. V., eine Schule im Norden Namibias dabei zu unterstützen, deren Schülerinnen und Schüler ein besseres Lernumfeld zu bieten.

Es sollen zwei Klassenräume gebaut und eingerichtet werden. Das Grundstück für die Schule wird von der Gemeinde zur Verfügung gestellt. Die geplante Bauzeit beträgt ca. 6 Monate.

Wie wird diese Partnerschaft finanziert und kontrolliert?

Es werden nur Ihre Spenden und Sponsorengelder der lokalen Wirtschaft, aber keine Steuermittel eingesetzt. Die Spendengelder fließen vollständig in das Schulbauprojekt. Die anfallenden Verwaltungskosten werden durch Reiner Meutsch bzw. andere Sponsoren übernommen.

Gemeinsam beaufsichtigen Kaokoland e. V. und Fly & Help den Ausbau der Grundschule. Die Stiftung schließt einen Vertrag mit dem Kaokoland e. V. der den Bau und die Nachhaltigkeit der Schule regelt, wie z. B. die Bereitstellung von Lehrern.

Wir brauchen 39.200 €!

Wir haben 15.842 €!

Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt
Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt
Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt
Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt
Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt
Geldsack gefüllt Geldsack gefüllt
Geldsack nicht voll

39.200 € - 15.842 € = 23.358 €

Geldsack Geldsack
Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack
Geldsack
Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack
Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack Geldsack
Geldsack
Geldsack Geldsack
Geldsack grau1
Schulfest 2018 IMG_0824

Kontoinhaber: Stiftung Fly @ Help

Bank: Westerwald Bank eG

IBAN: DE 94 5739 1800 0000 0055 50
BIC: GENODE51WW1

Verwe.Zweck 1: Oberndorfer Schule

Verwe.Zweck 2: Adresse des Spenders

Gute Laune beim Sommerfest an der Grundschule Oberndorf

Nach einem beschwingten musikalischen Auftakt durch die 77 Schüler und Schülerinnen der 4 Klassen begrüßte die Rektorin Petra Wirth die vielen Eltern und Großeltern, Kolleginnen und Kollegen,  Bürgermeister Herrn  Hubert Eberle,  Schulrätin Frau Andrea Eisenreich und  Landrat Herrn Stefan Rößle,  die der Einladung zum Sommerfest gefolgt waren.

Das Fest stand unter dem Motto „Spiele aus aller Welt“. An den einzelnen Spielestationen, die im ganzen Schulhaus und im Pausenhof aufgebaut  waren, durften die Kinder alte Spiele wiederentdecken und neue Spiele ausprobieren.

Ein weiterer Höhepunkt war die Versteigerung eines handsignierten Fußballes von Manuel Neuer.

Der Betrag aus dieser Versteigerung sollte das Startkapital für ein weiteres  Projekt der Grundschule sein.

Bei der Vorbereitung des Schulfestes war nämlich die Frage entstanden: Wie können wir Kinder aus anderen Ländern beim Spielen und Lernen unterstützen?

So wurde Herr Landrat Rößle kontaktiert und die Idee der Gründung einer eigenen „Oberndorfer Schule“ war geboren. Landrat Rößle erläuterte am Schulfest das gemeinsame Vorhaben und nahm den Kindern das Versprechen ab: „Wir bauen eine Schule in Afrika!“

Es wird die 16. Schule sein, die vom Landkreis Donau – Ries in Zusammenarbeit mit der Stiftung „fly and help“ gebaut werden wird, finanziert nur aus Spenden von „Oberndorfern“.

Am Ende des Schulfestes stand durch diese Versteigerung und anonymen Spendern  bereits ein vierstelliger Betrag auf dem Konto.

Der Elternbeirat und viele zusätzliche Helfer und Helferinnen  sorgten für das leibliche Wohl. Bei leckerem Leberkäse aus dem Brotbackofen und Muffins aller Art klang das Sommerfest mit einem schwungvollen gemeinsamen Sirtaki – Tanz aus.

Schulfest 2018 IMG_0820
[Startseite] [Kontakt] [Sprechzeiten] [Aktuelles] [Elternbeirat] [Termine] [Bilder 2017/2018] [Bilder 2018/2019] [Afrika] [Lechheide] [Klasse 2000] [Jeki] [Sport] [Leseaktivitäten] [Mittagsbetreuung] [Partner] [Links] [Leitbild] [Datenschutz] [Impressum]